Neu
Ab sofort bieten wir die digitale Sprechstunde per Video-Call an – bequem von zu Hause!
Mehr erfahrenMehr erfahren

Laboruntersuchung für Klein- und Haustiere

Laboruntersuchungen in der Kleintierpraxis bestimmen aus Blut, Urin und anderen Körperflüssigkeiten spezifische Parameter. Die Ergebnisse können Hinweise auf Art, Lokalisation und Ausbreitung von Erkrankung bei Hunden, Katzen und weiteren Haustieren geben und helfen uns bei Therapieentscheidungen.

Labor

VetTrust Dental Service


Ein profundes Wissen über Befund und Krankheitsbild gibt nicht nur den Tiereltern Gewissheit, sondern ermöglicht unseren Tierärztinnen und Tierärzten eine klare Therapie. Aus diesem Grund sind Laboruntersuchungen in der eigenen Tierarztpraxis unerlässlich. In vielen Fällen ziehen unsere Tierärztinnen und Tierärzte die Laborwerte auch für die Beurteilung von Krankheitsverläufen heran.

Im hauseigenen Labor unserer über 20 Tierarztpraxen können wir die meisten und wichtigsten Untersuchungen selbstständig durchführen und die Ergebnisse sofort mit Ihnen besprechen. Das erspart uns – bis auf wenige Ausnahmen – das Versenden von Proben an externe Labore und somit auch kostbare Zeit. Das ermöglicht uns in prekären gesundheitlichen Situationen schnell zu handeln.

Häufige Fragen an unsere Tierärzte

Was sagen die verschiedenen Laborparameter über mein Haustier aus?

Chevron Icon

Die sogenannten hämatologischen Parameter informieren über Zahl und Zusammensetzung der zellulären Bestandteile im Blut (z. B. rote und weisse Blutkörperchen). Biochemische Parameter können auf Funktionsstörungen von Organen wie Niere oder Leber hinweisen. Und Entzündungsparameter lassen – ähnlich wie Fieber – auf einen Entzündungsherd im Körper schliessen.

Reichen dem Tierarzt die Befunde der Labortwerte für eine Diagnose?

Chevron Icon

Labormedizin ist zwar ein wichtiges Hilfsmittel des klinischen Alltags, deren Bewertung muss allerdings immer gemeinsam mit den Erkenntnissen aus der klinischen und apparativen Diagnostik (z. B. Ultraschall oder Röntgen) erfolgen – für VetTrust Tierärzte ist dies eine Selbstverständlichkeit.

Unsere Tierärztinnen und Tierärzte erklären Ihnen nach erfolgter Diagnose gerne im persönlichen Gespräch, welche Ergebnisse die Untersuchungen ergeben haben, und welche Auswirkungen diese gegebenenfalls auf Ihr Tier und eine Therapie haben können.

Beliebtes Tierwissen

VetTrust AG

Hund und Katze in Corona-Zeiten

Die Vorsorge von Tieren ist auch in Corona-Zeiten sehr wichtig, und gerät bei so manchen Tierbesitzern in Vergessenheit. Wir klären Sie auf, Vorsorge ist Fürsorge.

VetTrust AG

Meine Katze niest und mein Hund hat Juckreiz – haben sie Heuschnupfen?

Bei Menschen sind Allergien ein grosses Thema – immer mehr davon werden diagnostiziert. Und sie kommen auch bei unseren Haustieren vor.

VetTrust AG

Flöhe und Zecken – das muss nicht sein!

Tröstlich ist das Wissen, dass Parasiten, die auf der Haut und im Fell unserer Haustiere leben, in aller Regel nicht auf den Menschen übergehen und auch keine Krankheiten auf diesen übertragen.

VetTrust AG

Hund und Katze in Corona-Zeiten

Die Vorsorge von Tieren ist auch in Corona-Zeiten sehr wichtig, und gerät bei so manchen Tierbesitzern in Vergessenheit. Wir klären Sie auf, Vorsorge ist Fürsorge.

Tierisch viel Neues erfahren: Abonnieren Sie unseren Newsletter


Bleiben Sie jederzeit informiert. Wir lassen Sie regelmässig wissen, was die Welt der Haustiere bewegt und welche Neuheiten Sie bei VetTrust erwarten. Lesen Sie Wissenswertes, Praktisches, Hilfreiches und Überraschendes – mit viel Hintergrundwissen.

*Felder bitte ausfüllen. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

Diese Seite verwendet Cookies

Auf dieser Website verwenden wir Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Mehr erfahren